Kurzdarstellung

"Koordinierte Förderinitiative zur Weiterentwicklung von Verfahren für die Optical-Character-Recognition (OCR)"

Kurzname: OCR-D

Projektpartner
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, Karlsruher Institut für Technologie
(Projektverantwortliche und Ansprechpartner siehe Kontakt)

Projektlaufzeit
2015 - 2018

Gefördert durch
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Wissenschaftliche Literatur- und Informationssysteme (LIS)

Projektstatus
Die erste Phase ist weitestgehend abgeschlossen. Untersucht wurden Bedarfe für die Weiterentwicklung von OCR für historische Dokumente, die als Vorbereitung für die Ausschreibung der Modulprojekte dienen. Die Ausschreibung wurde im März 2017 veröffentlicht und die eingereichten Anträge durchlaufen derzeit den DFG-Begutachtungsprozess. (Stand 20.08.2017)